Wealth_Part 1

Die Frage:
Ich habe eine Frage zum Verständnis von Reichtum. Wie kann ich meine Fähigkeit stärken, Reichtum in mein Leben zu ziehen? Ich habe versucht, die Art und Weise zu ändern, wie ich über das Leben und mich selbst denke. Jedoch komme ich nicht voran.
Meister Okawas Antwort:
1. Betrachten Sie alles als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg und haben Sie das Ziel, sich selbst zu verbessern
Als ich vor 30 Jahren Happy Science gründete, habe ich keinen einzigen Yen benötigt. Natürlich prüfte ich damals, ob ich genügend Kapital besaß. Ich war Single und verließ meinen Arbeitgeber mit drei oder vier Millionen Yen an Erspartem und an Versorgungsleistungen. Jedoch habe ich das Geld nicht angetastet. Jahre später tauchte mein Sparbuch wieder auf. Ich war überrascht, dass ich so viel Geld hatte. Die Summe hat sich sogar weiter vermehrt. Aus Firmensicht entspricht es heute bereits dem Gesamtvermögen eines Unternehmens mit einem Jahresumsatz von mehreren 100 Milliarden Yen.
Das habe ich  dadurch erreicht, dass ich in großen Linien gedacht habe – so schrieb ich es auch im Nachwort von „Think Big!“ (Dieses Buch ist bei IRH Press erschienen). Ich habe immer positiv gedacht und war konstruktiv. Das ist sehr wichtig.
Wenn Sie denken, dass Sie einen schlechten Weg eingeschlagen haben, ist die Welt tatsächlich so. Sie können dann alle möglichen schlechten Dinge tun. Doch stattdessen sollten Sie bitte alles als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg betrachten.
Dann werden Sie bei Rückschlägen schneller wieder auf die Beine kommen. Selbst wenn Sie scheitern, sollten Sie das als Chance betrachten, das Beste aus der schlechten Situation zu machen. Sie können etwas aus Ihren Unzulänglichkeiten lernen.
Die Menschen in Ihrer Umgebung werden bemerken, dass Sie bei der Arbeit immer etwas mehr als notwendig tun und dass Sie sich bemühen, die Dinge noch besser zu erledigen. Wenn ein Manager zum Beispiel denkt, „Morgen werde ich besser sein als heute, am Tag danach besser als morgen, und im nächsten Jahr besser als in diesem Jahr,“ und diese Botschaft ständig an sich selbst sendet, wird er auf jeden Fall durch andere Anerkennung finden. Sie werden immer wachsen, wenn Sie positiv denken und sich verbessern wollen. Ihr Gehalt wird auf jeden Fall steigen.
2. Wenn Sie einen Job machen, der anderen Menschen dient, werden Sie zwangsläufig Reichtum anzuhäufen
Wenn Sie reich werden wollen, dann tun Sie etwas für andere Menschen. Das gilt sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen. Erhöhen Sie Ihre Attraktivität! Entwickeln Sie Charme, der andere anzieht!
In jedem Fall sparen Sie Geld, wenn Sie etwas Sinnvolles für andere tun. Geld zu verlieren bedeutet, dass Sie nichts für andere tun. Wenn Sie etwas zugunsten der Menschen tun und sich dies nach und nach ansammelt oder Sie immer nützlicher werden, dann wird Ihr Wohlstand auf jeden Fall wachsen.
Setzen Sie sich Ziele, um sich weiter zu verbessern. Wenn Sie sich Ziele setzen, während Sie gleichzeitig an deren Verwirklichung arbeiten, und dabei groß, positiv und konstruktiv denken, kommen Sie in der Arbeitswelt voran. Sie selbst entwickeln sich, aber auch Ihre Firma. Dann werden Sie zwangsläufig reich werden. Dies ist eine ewige Wahrheit, die überall auf der Welt gilt.
In einigen Berufen, etwa bei Beamten, ist die Gehaltshöhe nicht an die Arbeitsergebnisse gebunden. Die Regierung versucht derzeit, die Steuern zu erhöhen. Wenn die Beamten einen besseren Dienst leisten würden, könnte möglicherweise eine leichte Anhebung ausreichen.
Wenn jemand etwas von Ihnen fordert, tun Sie Ihr Möglichstes, um es zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie an der Erreichung dieses Ziels arbeiten, verschiebt sich alles zum Positiven. Reichtum zirkuliert und sammelt sich um eine Person, die ihn braucht. Reichtum, der dieser Person anvertraut wird, sammelt sich unweigerlich um jemanden, der für eine noch bessere Zirkulation sorgt. Reichtum ist grenzenlos. Daran besteht kein Zweifel.