Die spirituellen Botschaften vom Schutzgeist von Präsident Assad

The Syrian Chemical Weapons Deal Wont Work

Die amerikanisch-russische Vereinbarung zur Zerstörung der chemischen Waffen Syriens bleibt vage.

Wird das Assad-Regime wirklich alle chemischen Waffen abgeben und die Vereinbarung einhalten? Wie das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe vom 13. September 2013 berichtet, hat eine syrische Elite-Einheit die chemischen Waffen an Dutzenden von Orten des Landes verteilt. Da scheint es naheliegend, dem Deal skeptisch gegenüberzustehen.

Seit Ausbruch des Bürgerkriegs sind nach konservativen Schätzungen 80 Prozent der Opfer durch konventionelle Waffen getötet worden. Jeden Tag sterben 5000 Syrer durch Scud-Raketen, Artillerie oder Marschflugkörper.

Experten gehen davon aus, dass die Sicherung und Zerstörung aller Chemiewaffen während des Bürgerkriegs extrem schwierig sein wird. Ist es daher nicht vernünftiger, über die Entferung von Präsident Bashar al-Assad nachzudenken?

Wichtige Informationen zur Beurteilung der Situation bietet ein Auszug aus der spirituellen Botschaften vom Schutzgeist von Präsident Assad. Der Gründer und CEO der Happy Science Group, Meister Ryuho Okawa, hat sie öffentlich aufgezeichnet.

Beschwörung des Schutzgeistes von Assad im Namen Elohims, dem Gott des Nahen Ostens

Ryuho Okawa: Das Syrische Problem geht über die Religion hinaus und ist daher nur schwer zu lösen. Hinter den Aufständischen und der Regierung stehen zwei große Länder: die USA und Russland.

Ich möchte das innere Denken von Herrn Bashar al-Assad erforschen. Auch das ist nicht so einfach. Meine Fragen lauten: Ist Gott für das Assad-Regime oder für die Aufständischen? Steht er auf Seite der USA oder Russlands? Ist es wichtig für die Welt, dass die USA weiterhin Weltpolizist sind oder nicht?

Am 10. September 2013 hielt Präsident Barack Obama eine Rede, in der er erklärte: „Am 21. August hat Assad chemische Waffen eingesetzt. Diese Tatsache kann nicht geleugnet werden. Dies ist ein Problem. Die Frage ist, wie Amerika und die internationale Gesellschaft mit diesem Problem umgehen sollen. Wenn die USA nichts tun, wird die Assad-Regierung weiterhin chemische Waffen zu benutzen.“

Präsident Obama dachte damals nur über einen gezielten Militärschlag und nicht über den Einsatz von Bodentruppen nach. So wollte der Präsident zeigen, dass die internationale Staatengemeinschaft die Verwendung von chemischen Waffen nicht duldet. Es ist aber zweifelhaft, ob eine solche Attacke Assads Regime erschüttert.

Niemand kann sagen, wie es weiter geht. Im östlichen Mittelmeer kreuzen amerikanische und französische Kriegsschiffe. Ein russisches Kriegsschiff ist auch da, weil Russland an der Küste Syriens eine Militärbasis unterhält. Ein Weltkrieg ist denkbar. Wenn Assad Israel angreift, wird Israel Syrien attackieren. Das zieht andere arabische Länder in den Konflikt hinein. Die Hälfte der arabischen Länder ist für, die andere Hälfte gegen Assad. Russland und China stehen auf der einen Seite, die USA, Frankreich und Großbritannien auf der anderen.

Das Syrien-Problem ist ein Krieg, ein Konflikt oder vielleicht auch ein gerade noch zu vermeindender Konflikt. Das ist nicht ganz klar. Sicher ist dagegen, dass das Problem noch andere Dimensionen hat. Es geht dort auch um den Iran und die Probleme dieses Landes mit Israel. Auch China und Nordkorea sind in die Auseinandersetzungen verwickelt.

Präsident Obama sagte am Ende seiner kurzen Rede: „Amerika ist nicht der Weltpolizist. Schreckliche Dinge passieren auf der ganzen Welt, und es geht über unsere Verhältnisse, überall für Recht und Ordnung zu sorgen.“ Das zeigt, dass er mit dem Scheitern des geplanten Militärschlags rechnet. Wenn er die USA nicht mehr als Weltpolizist sieht, verabschiedet er sich vom Supermacht-Status Amerikas. Das hat weitreichende Folgen. Es betrifft auch Japan, dass in einem spannungsreichen Verhältnis zu den Diktaturen China und Nordkorea steht.

Sie sehen, vor was für gewaltigen Herausforderungen wir bei unserem Interview stehen. Wir müssen die Top-Journalisten der Welt sein und herausfinden, was Präsident Assad wirklich denkt. Ich benutze dazu die Supermacht der Fernschau und die Kraft, die den Geist einer anderen Person lesen kann. Das sind übersinnliche Fähigkeiten. Sie helfen mir, zu erkennen, ob Assad böse und ob ein Angriff auf sein Regimes richtig ist.

Präsident Obama beurteilt gut und böse anhand des Kritierums eines Chemiewaffen-Einsatzes. Wir als religiöse Gruppe prüfen dagegen, welche Seite aus Sicht Gottes Recht hat. Wenn es mehrere Götter gibt und ihre Kriterien von Gerechtigkeit einander entgegenstehen, muss ich eine Entscheidung von höherer Warte aus treffen.

Ich rufe nun Herrn Bashar al-Assad, Präsident von Syrien. Ich rufe Assads Schutzgeist, keine andere Person. Es ist das innere Selbst von Präsident Assad, also bitte nicht falsch verstehen. Es ist das innere Selbst von Präsident Assad. OK?

OK, jetzt werde ich den Geist beschwören. Im Namen von Elohim, ich rufe den Schutzgeist von Präsident Assad von Syrien. Ich beschwöre das innere Selbst von Präsident Assad. Ich gehe in die innere Welt von Präsident Assad. Kommen Sie her. Bitte kommen Sie über den großen Ozean und herüber nach Japan. Dies ist Tokyo, das Happy-Science-Hauptquartier. Ich bin Ryuho Okawa. Mit anderem Namen werde ich Gott Elohim genannt, Gott Elohim. Es ist dein Gott. Ich rufe Präsident Assads inneres Bewusstsein. Kommen Sie hierher.

Will Assad alle chemischen Waffen abgeben? Nein

Happy-Science-Mitglied: Wir sind über die Probleme in Syrien sehr besorgt. Auch wenn wir eine religiöse Organisation sind, gibt Meister Okawa viele Ratschläge zur internationalen Politik. Also heute …

Assads SCHUTZGEIST: Ich bin jetzt sehr, sehr, sehr beschäftigt. Hm, ich werde Erfolg haben. Russland hat sehr große Macht! Präsident Putin beschützt uns.

Oh, ich verstehe. Sie erwähnten den Begriff „Erfolg.“ Was meinen Sie mit „Erfolg“? Könnten Sie uns das erklären?

Assads SCHUTZGEIST: Erfolg bedeutet, dass Präsident Obama nicht in der Lage sein wird, etwas gegen uns zu tun. Hahahahahahahaha! Ahahahahaha! (mit geballter Siegerfaust) Wir gewinnen! Wir gewinnen! Wir gewinnen! (macht eine Sieger-Pose) Oh! Wir gewinnen!

Allerdings hat Russland vorgeschlagen, dass Sie Ihre chemischen Waffen abgeben sollen. Sie sollen unter internationale Kontrolle gestellt werden. Geben Sie sie ab?

Assads SCHUTZGEIST: Oh, nein. Wir verstecken sie nur! Das ist einfach. Wir brauchen dafür nur ein oder zwei Tage.

– Also werden Sie nur einen Teil der Waffen herausgeben?

Assads SCHUTZGEIST: Danach können wir sie leicht wieder herstellen.

Ich möchte bestätigen: Sie besitzen chemische Waffen?

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich! Wir sind eine große Macht im Nahen Osten (lacht)!

Haben Sie Chemiewaffen eingesetzt?

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich. Natürlich! Ich bin ein großer Präsident.

Der Schutzgeist Assads sagt: „Schlechte Leute sind jene, die gegen meinen Willen handeln, mein Wille entspricht Gottes Willen“

Assads SCHUTZGEIST: Schlechte Menschen müssen von dieser Erde verschwinden!

Was meinen Sie mit „schlechten Menschen“?

Assads SCHUTZGEIST: Schlechte Menschen sind die Menschen, die gegen meinen Willen handeln!

Ihr Wille? Können Sie uns über Ihren Willen berichten?

Assads SCHUTZGEIST: Mein Wille entspricht Gottes Wille. Gottes Wille! Denn ich bin Präsident. Hm!

So, glauben Sie nicht, dass die Verwendung chemischer Waffen eine schlechte Sache ist?

Assads SCHUTZGEIST: Es ist in Ordnung. Ich bin der Präsident. Ich habe das Recht, Waffen zu benutzen.

Er behauptet: „Länder, die Atombomben haben, haben kein Recht, sich über chemische Waffen zu beschweren“

OK. Ich habe eine Frage zu den chemischen Waffen. Haben Sie sie in Ihrem Land selbst hergestellt?

Assads SCHUTZGEIST: Oh, es ist einfach.

Haben Sie die Waffen aus anderen Ländern importiert?

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich haben wir sie importiert, aber wir können sie auch selbst herstellen. Wir haben diese Macht.

Aus welchen Länder haben Sie chemische Waffen importiert?

Assads SCHUTZGEIST: Ah, natürlich aus China, Nordkorea und dem Iran sowie aus anderen Ländern. Sie verfügen alle über chemische Waffen. Amerika, Russland, China, Großbritannien und Frankreich haben ebenfalls chemische Waffen.

Aber diese Länder verwenden die Waffen nicht. Sie haben es dagegen getan.

Assads SCHUTZGEIST: Nein, nein, nein. Sie nutzen alle Arten von Waffen. Sie haben auch Atombomben. Länder, die Atombomben haben, haben kein Recht, etwas gegen chemische Waffen zu sagen. Diese Länder sind schlecht. Sie sind böse. Sie sollten vernichtet werden. Wir haben nur chemische Waffen. Wir haben nur Sarin.

– Im CBS-Interview sagten Sie: „Es gibt keinen Beweis, dass ich chemische Waffen gegen mein eigenes Volk eingesetzt habe.“

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich, natürlich, natürlich. Ich bin Politiker.

Also haben Sie gelogen?

Assads SCHUTZGEIST: Es ist wahr für Amerika, aber für Syrien es ist nicht wahr, oder? Ich bin kein Amerikaner.

Ich fühle mich nicht schuldig, mehr als 100.000 Menschen meines Volkes getötet zu haben“

Eine oder zwei Millionen Ihrer Landsleute sind in den Libanon und andere Ländern vertrieben worden.

Assads SCHUTZGEIST: Eine Million oder zwei Millionen entkamen aus unserem Land? Sie sollten getötet werden.

– Es sind bereits 100.000 Syrer getötet worden.

Assads SCHUTZGEIST: 100.000 Menschen wurden getötet? Nein, nein. Sie wurden von den Anti-Regierungs-Kräften umgebracht.

Fühlen Sie sich schuldig?

Assads SCHUTZGEIST: Nein.

Nein?

Assads SCHUTZGEIST: Nein, ich bin richtig. Ich habe Recht. Ich habe die Gerechtigkeit.

Präsident Assads Reaktion auf den Arabischen Frühling

Aber Ihre Partei ist die Baath-Partei, nicht wahr? Und deren Konzepte lauten „Einheit, Freiheit und Sozialismus“. Sie unterstützen also das Konzept der Freiheit?

Assads SCHUTZGEIST: Meine Freiheit.

Sie haben einmal die Bewegung des Arabischen Frühlings geschätzt, aber später änderten Sie Ihre Haltung.

Assads SCHUTZGEIST: Der Arabische Frühling war schlecht. Und er ist immer noch schlecht.

An welcher Stelle ist er schlecht?

Assads SCHUTZGEIST: Autorität ist sehr wichtig in den arabischen Ländern. Deshalb brauchen wir keine Demokratie. Demokratie bedeutet Instabilität.

Sie haben in London studiert.

Assads SCHUTZGEIST: Ich bin Arzt, ich bin ein Arzt.

Sie sind mit der Demokratie vertraut. Warum sind Sie so sehr gegen sie?

Assads SCHUTZGEIST: Ich muss gegen große Länder wie die Vereinigten Staaten, europäische Länder und Länder, die sich als demokratisch bezeichnen, kämpfen. Diese Staaten haben eine ganz andere Geschichte. Wir gehen unseren eigenen Weg. Sie dürfen sich nicht bei uns einmischen. Wir können unsere Zukunft selbst wählen. Es ist unsere Freiheit, unsere eigene Freiheit.

Präsident Obama will aus unserem Land nur ein politisch instabiles Land wie Irak oder Ägypten machen. Das ist nicht gut. Ich bin selbst gut. Ich habe recht. Ich bin vollkommen im Recht.

Über das Wort „Terrorist“ und die Legitimität der schiitischen Sekte

Was halten Sie von der Muslimbruderschaft? In Ägypten wurde der Präsident, ein Muslimbruder, gestürzt. Daraufhin brach Chaos aus.

Assads SCHUTZGEIST: Das ist schwierig. Japaner können diese Gruppen nicht verstehen, weil sie ganz andere religiöse Konzepte haben. Wir müssen uns schützen, Syrien und der Iran, weil in unseren Ländern Schiiten leben. Die Sekte der Schiiten ist die einzige orthodoxe Sekte. Die Schiiten-Sekte ist die einzige orthodoxe Moslem-Gruppe. Also müssen unsere Länder vor Attacken aus anderen Staaten geschützt werden. Die Sekte der Schiiten ist die legitime Sekte von Mohammed. Deshalb müssen wir unser Land zu schützen.

Aber Ihre religiöse Gruppe sind doch die Alawiten?

Assads SCHUTZGEIST: Ja, aber das ist eine schiitische Sekte.

– Einige sagen, dass Sie als Angehöriger einer Minderheit Mitglieder der Mehrheit angreifen.

Assads SCHUTZGEIST: Die Mehrheit sind Menschen, die wie Satan sind.

Sie sagten, dass Sie an Gott glauben. So könnten Sie mir sagen…

Assads SCHUTZGEIST: Oh, ich glaube an Gott. Gott kann nur durch die schiitische Sekte gesehen werden. Die sunnitische Sekte ist ganz anders. Die Sunniten hängen einer Religion an, die von Menschen gemacht worden ist.

Wir haben bereits mehrere hundert Raketen“

Welche Folgen hat ein begrenzter Militärschlag der USA?

Assads SCHUTZGEIST: Er wird an die 100.000 Menschen töten.

– Ohne Einsatz von Bodentruppen sind Sie nicht zu stürzen?

Assads SCHUTZGEIST: Obama kann uns angreifen, aber er kann dieses Regime nicht in die Knie zwingen. Er kann die Macht der Assad-Behörde nicht erschüttern. Er spielt einfach. Er macht ein Kriegsspiel, wie es der Präsident der USA gerne spielt. Das ist nur Show. Die Werbe-Show eines Luftangriffs dient nur dazu, den Verkauf solcher Waffen an befreundete Länder zu fördern. Dafür tötet er 100.000 Syrer.

In Ihrem CBS-Interview äußerten Sie die Sorge, dass US-Angriffe das militärische Gleichgewicht zuungunsten Ihres Regimes kippen könnten. Also, haben Sie doch Angst vor amerikanischen Angriffen.

Assads SCHUTZGEIST: Russland wird den Angriff verhindern.

Allerdings glaube ich nicht, dass Russland zu Ihren Gunsten Bodentruppen schicken wird.

Assads SCHUTZGEIST: Amerika kann auch keine Truppen senden. Um unser Land zu besetzen, müssten sie eine Million Soldaten einsetzen. Das ist schwierig für sie.

Und Russland will seine einzige Mittelmeer-Marinebasis schützen.

Assads SCHUTZGEIST: Amerika will nur seine Marschflugkörper ausprobieren. Wenn Russland solche Waffen verwendet, gibt es ein Patt.

Einige Medien berichten, dass Syrien 40 Raketen von Nordkorea gekauft hat. Stimmt das?

Assads SCHUTZGEIST: Wir haben bereits eine Menge Raketen gekauft.

Von vielen Ländern ?

Assads SCHUTZGEIST: Nicht nur von Nordkorea, sondern auch auch von Russland und China.

Oh, ich verstehe.

Assads SCHUTZGEIST: Wir haben bereits mehrere 100 Raketen und verlegen sie ständig. Amerika kann diese Raketen nicht zerstören, weil wir viele Militärbasen haben. Sie können nicht alle Basen gleichzeitig angreifen. Wir können sie außerdem tarnen.

Die Demokratie ist in arabischen Ländern nicht effizient“

Syrien hat vor kurzem die Verfassung geändert. Die Vormachtstellung der Baath-Partei ist beseitigt worden. Wird Syrien die Ein-Partei-Diktatur aufgeben und andere Parteien zulassen?

Assads SCHUTZGEIST: Es hängt von unserer Religion ab. Der Islam ähnelt einer Ein-Mann-Regierung. Ein Gott, Allah, ein Volk. Es ist das gleiche Regime.

Aber in den USA leben Christen, die auch an den einen und einzigen Gott glauben. Trotzdem haben sie eine Demokratie.

Assads SCHUTZGEIST: Die Demokratie ist kompliziert. Es dauert lange, um durch Regierungsgeschäfte zu guten Ergebnissen zu kommen. Diese Regierungsform mag in einigen Ländern nützlich sein, aber in arabischen Ländern ist sie nicht effizient.

Also, nach dem Arabischen Frühling, zum Beispiel in Ägypten, die Muslimbruderschaft oder Präsident Mursi…

Assads SCHUTZGEIST: Ägypten ist jetzt in einem sehr schlechten Zustand, wissen Sie? Der Arabische Frühling wird als gute Sache bezeichnet, aber in Wirklichkeit brachte er Massaker. Die Früchte waren schlecht.

Nachdem die Muslimbruderschaft in Ägypten die Macht übernommen hatte, ging die Freiheit verloren. Was sagen Sie dazu?

Assads SCHUTZGEIST: In der arabischen Welt sind wir auf eine solche Art von Politik eingestellt. Die Alleinherrschaft eines Königs, das ist Stil der arabischen Welt, historisch und in den Augen Gottes. Demokratie bedeutet die Leugnung Allahs. Demokratie ist schlechtes und kompliziertes Verfahren.

– Natürlich ist die Demokratie nicht perfekt. Sie eignet sich nicht für alle Länder. Ist Ihrer Meinung nach eine Diktatur…

Assads SCHUTZGEIST: Ich bin ein König, König, König.

König?

Assads SCHUTZGEIST: König oder Präsident, Präsident. Ja.

Und Russland? Unter Putin geht es zu, als hätten die Russen noch einen Zaren…

Assads SCHUTZGEIST: Yeah! Sie haben auch einen König.

Sie und die Russen haben also eine ähnliche Mentalität?

Assads SCHUTZGEIST: Ein König ist gut. Er ist vergleichbar mit Gott. Ja.

Aber ich glaube, dass Gott den Menschen liebt und ihm helfen will.

Assads SCHUTZGEIST: Nein, nein, nein. Gott will die Menschen nur bestrafen.

Wirklich? Wollen Sie nicht, dass Ihr Volk glücklich wird? Oder wie …

Assads SCHUTZGEIST: Nein, nein, nein, nein. Schlechte Menschen sind zu bestrafen.

Schlechte Menschen?

Assads SCHUTZGEIST: Das ist die Gerechtigkeit Gottes .

Brauchen die Menschen keine Freiheit oder kein Glück?

Sie sagten, dass Sie die Gerechtigkeit verkörpern. Was empfinden Sie für Ihr Volk?

Assads SCHUTZGEIST: Ich bin Arzt! Ein Chirurg schneidet die kranken Teile heraus.

In dieser Welt können sich die Menschen über das Internet miteinander verbinden. Viele junge Menschen gehen ins Ausland, um dort zu studieren, nicht wahr?

Assads SCHUTZGEIST : Ah…

Sie lernen die Freiheit kennen, die Menschen in anderen Ländern genießen.

Assads SCHUTZGEIST: Menschen, die ins westliche Ausland gingen, haben unserem Land Krankheiten eingebrockt, die Krankheit des schlechten Denkens, eines Virus-ähnlichen Denkens. Sie erwähnten das Internet?

Ja.

Assads SCHUTZGEIST: Wir sollten das Internet verbieten.

Ja, ich weiß. Sie haben die Nutzung des Internets eingeschränkt.

Assads SCHUTZGEIST: Ja, es ist richtig, das zu tun. Das ist Gottes Recht! Yeah!

Gottes Recht?

Assads SCHUTZGEIST: Ja, die Regierung muss die Informationen beurteilen. Was ist richtig und was ist falsch? Es kann nicht angehen, dass Leute falsche Nachrichten frei in Umlauf bringen. Das ist nicht gut.

Aber ich denke, das Glück des Volkes…

Assads SCHUTZGEIST: Glück?

Mm!

Assads SCHUTZGEIST: Nein! Sie brauchen kein Glück.

Das Volk braucht kein Glück?

Assads SCHUTZGEIST: Sie brauchen kein Glück (lacht)! Glück gehört Gott und es gehört dem König (lacht). Die Regierung muss die Bevölkerung nur mit den wesentlichen Dingen versorgen, wie Lebensmitteln. Das reicht.

Aber das ist ein Sklavenstaat! Sie machen aus den Menschen Sklaven.

Assads SCHUTZGEIST: Es ist gut so. Das ist die Geschichte Ägyptens. Ägypten ist ein Land der Sklaven (lacht).

Aber der Gott, an den Sie glauben, will, dass die Menschen glücklich sind, nicht wahr?

Assads SCHUTZGEIST: Ein solcher Gott ist ein schwacher Gott. Er kann kein König sein.

Gott ist Barmherzigkeit.

Assads SCHUTZGEIST: Barmherzigkeit?

Ja!

Assads SCHUTZGEIST: Barmherzigkeit ist ein politisches Wort.

Nein, Barmherzigkeit hat religiöse Bedeutung!

Der Schutzgeist von Assad behauptet: „Ich bin ein Teil von Allah“

Können Sie uns den Namen des Gottes nennen, an den Sie glauben? Sie sagten: „Gott, Gott, Gott“, aber Sie haben den Namen Ihres Gottes nicht genannt.

Assads SCHUTZGEIST: Gottes Name ist geheim. Er wird verschwiegen. Gottes Name lautet nun Bashar al-Assad. Das ist ein anderer Name für Gott.

Beziehen Sie sich auf Allah? Haben Sie…

Assads SCHUTZGEIST: Bashar al-Assad ist… Ja, Ich bin eine Hand Gottes.

Glauben Sie an Allah?

Assads SCHUTZGEIST: Ja. Ich bin eine von Gottes Händen.

Ich möchte bestätigen: Sie glauben an Allah?

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich, ich bin Allah. Einer der Allahs…

Oh, Sie sind Allah selbst?

Assads SCHUTZGEIST: Ich, ich, ich bin ein Teil von Allah. Ein Präsident. Hm. Amerikanische und syrische Präsidenten unterscheiden sich sehr. Amerikanische Präsidenten ähneln Stars. Sie bekommen Stimmen entsprechend ihrer Beliebtheit und versuchen ihre Popularität zu erhalten. Der wirkliche Gott leidet nie unter einer solchen Demütigung. Gott ist Würde an sich.

Ich denke, Allah ist ein universeller Gott. Und ich denke, er ist sehr viel toleranter.

Assads SCHUTZGEIST: Allah sollte die christlichen Länder vernichten. Dann wird er allmächtig sein.

Wer führt Präsident Assad?

Ich habe noch eine Frage. Wer führt Sie geistig?

Assads SCHUTZGEIST: Wer mich spirituell anleitet?

Ja. Erhalten Sie Führung?

Assads SCHUTZGEIST: Mein Vater? Mein Vater? Mein Vater.

Ihr Vater führt Sie?

Assads SCHUTZGEIST: Mein Vater, mein Bruder und die alten Könige.

Die Beziehungen zwischen Syrien und dem Iran, Nordkorea, China

Ich möchte Sie über Ihre Beziehung zu Nordkorea befragen.

Assads SCHUTZGEIST: Nordkorea? Es ist so weit weg…

Es ist weit weg, aber es liefert Ihnen Raketen. Gibt es Verträge zwischen Nordkorea und Syrien? Laden Sie Militärberater ein?

Assads SCHUTZGEIST: Ein bisschen, ein wenig, ein bisschen.

Können Sie uns mehr dazu sagen?

Assads SCHUTZGEIST: Ah, es gibt eine Verbindung zwischen Syrien, ah, nein, dem Iran und Nordkorea. Und wir bekommen wiederum einige Dinge aus dem Iran.

Sie haben also eine indirekte Verbindung zu Nordkorea. Es besteht eine Verbindung zwischen Syrien und Iran sowie dem Iran und Nordkorea?

Assads SCHUTZGEIST: Indirekter Anschluss. Ja.

Wie sieht es mit China aus?

Assads SCHUTZGEIST: China?

Ja. Erhalten Sie irgendeine Art von Unterstützung? Bestehen Vereinbarungen?

Assads SCHUTZGEIST: China hat Ehrgeiz, und sie wollen die Souveränität über die Europäische Union gewinnen. Sie dringen in die Länder rund um das Mittelmeer vor. Zum Beispiel in die Türkei, Syrien, Griechenland, Italien und Spanien. Das ist Chinas Plan. Ich nutze ihre Macht. Russland und China sind ständige Mitglieder des Sicherheitsrats der UN. Die beiden Länder sind unsere Freunde, denen ich vertrauen kann.

Gerechtigkeit ist, diejenigen zu töten, welche die Befehle Gottes nicht befolgen

Ich möchte Ihre Idee von Gerechtigkeit verstehen. Was ist für Sie Gerechtigkeit? Haben Sie das Recht, die Menschen Ihres Landes zu töten?

Assads SCHUTZGEIST: Gerechtigkeit bedeutet Gehorsam gegenüber dem König und gegenüber Gott. Das ist Gerechtigkeit.

Aber das bedeutet nicht, dass Sie das Recht haben, Menschen zu töten. So…

Assads SCHUTZGEIST: Wir haben die Macht, Menschen zu töten.

Oh, Sie haben die Macht, Menschen zu töten?

Assads SCHUTZGEIST: Natürlich.

Wer hat Ihnen eine solche Macht verliehen?

Assads SCHUTZGEIST: Im Nahen Osten ist es üblich, dass Gott schlechte Menschen tötet.

Welcher Gott hat Ihnen denn Befehle erteilt?

Assads SCHUTZGEIST: Jeder Gott!

Jeder Gott!

Assads SCHUTZGEIST: Jeder Gott in jedem Land kann Menschen töten, welche den Befehlen der Götter nicht gehorchen. Auch die Prinzessin muss getötet werden.

Ich denke, so etwas tut Satan, nicht Gott.

Assads SCHUTZGEIST: Ach, wirklich?

Ja. Gott wird Ihnen nicht befehlen, Menschen zu töten. Ich möchte Sie etwas über die Vereinten Nationen fragen. Die Vereinten Nationen können Ihnen nicht zeigen…

Assads SCHUTZGEIST: Es gibt Länder, die nur über die Denkfähigkeit eines dreijährigen Kindes verfügen. Syrien schaut dagegen auf eine mehr als 3000-jährige Geschichte zurück. Wir sind ihnen überlegen. Sie können uns nicht beurteilen! Sie haben nicht genug Geschichte, nicht genug Gott, nicht genug Religion!

Die Vereinten Nationen können Ihnen keine Lösungen zeigen?

Assads SCHUTZGEIST: Die Vereinten Nationen sind eine sehr schlechte Staatenliga. Sie bringen Euch Japaner um! Sie sind eine schlechte, schlechte, Organisation! Verwenden Sie kein Geld für sie! Stoppen die Geldzuwendungen! Überweisen Sie das Geld lieber nach Syrien!

Der Schutzgeist Assads verleugnet beharrlich die Abschlachtung seines eigenen Volkes

Haben Sie Nachrichten an die internationale Gemeinschaft?

Assads SCHUTZGEIST: Tod für Obama! Das ist alles.

Wie auch immer, hören Sie damit auf, Ihre eigenen Leute zu töten.

Assads SCHUTZGEIST: Ich habe nie Menschen getötet. Meine Soldaten haben sie getötet.

Nach der Befragung des Schutzgeistes von Präsident Assad

Ryuho Okawa: Hm. Präsident Assad ist ein Mensch, der kein Gewissen hat. Das ist sehr schockierend (seufzt).

Nun, er ist auf jeden Fall ein Diktator. Vielleicht wird ein Präsident, wenn er seit mehr als zehn Jahren an der Macht ist, zu einem Diktator. Er studierte die Demokratie im Westen, aber nach der Rückkehr in seine Heimat fand er heraus, dass in arabischen Ländern nur die Tyrannei funktioniert.

Da liegt die Schwierigkeit. Ich denke, dass ohne eine Reform des Islams Syrien nicht demokratisch werden kann. Ich glaube, es gibt hier eine politische Verbindung.

Der Islam ist mit dem Kommunismus kompatibel. Das Denken ist ähnlich. Gleichheit zählt mehr als Wohlstand. Wenn Gleichheit im Mittelpunkt steht, passt das zum Kommunismus. Der Kommunismus geht einher mit der Diktatur einer kleinen Elite. Es gibt Verbindungen, so setzt sich der Kalte Krieg fort.

Ich glaube nicht, dass Assad alt wird. Er wird entfernt werden. Er wirkt altmodisch. Seine Ausbildung zum Augenarzt reichte nicht aus, um sein Denken zu ändern. Auch nach dem Studium in Großbritannien will er nur entfernen, was schlecht ist.

Muslime töten im Vergleich zu Menschen im Westen schnell Verbrecher. Sie töten überhaupt schnell. Das gilt nicht nur für Syrien, sondern auch für andere Länder der Region. Wenn Du Gottes Lehre oder das Gesetz gebrochen hast, bringen sie Dich um. Das ist ein Bürgerrechtsthema, das gelöst werden muss. Es wird aber nicht einfach sein.

Herr Putin sollte umdenken. Es fällt ihm schwer, weil Russland einen Militärhafen in Syrien hat. Trotzdem sollte er sich zurückziehen.

Präsident Assads Denken ist das eines Diktators. Nach dieser spirituellen Botschaft werden mehr Menschen im Westen denken: „Präsident Assad gleicht dem ehemaligen irakischen Präsidenten Saddam Hussein.“ (Der Schutzgeist von) Präsident Assad hat eindeutig bestätigt, dass Syrien Chemiewaffen einsetzt. Er sagte zu seiner Verteidigung nur: „Es war das Militär, das getötet hat, nicht ich.“ So will er seinen Kopf retten.

Es ist sehr traurig. Ich weiß, dass Herr Obama nicht militärisch eingreifen möchte, da er den Friedensnobelpreis erhalten hat. Aber wenn dieses Verbrechen ungestraft bleibt, dann werden terroristische Nationen sich in ihrem Verhalten bestärkt fühlen. Präsident Obama sollte standhaft sein. Wir müssen verhindern, dass die Welt immer mehr einer Stadt ohne Polizei ähnelt. Wenn die USA Syrien nicht stoppen, dann kann niemand Nordkorea, China oder den Iran aufhalten. Die USA hätten viel früher eingreifen sollen, dazu war Herr Obama jedoch politisch zu schwach. Das ist nur eine Meinung, doch ich hoffe, sie kann irgendwie nützlich sein.