20140709-The-Grand-Strategy-for-Prosperity-2-630x353

Eine „große Strategie für Wohlstand“ weltweit hat der Gründer und Vorstandsvorsitzende der Glaubensgemeinschaft Happy Science, Ryuho Okawa, in einem Vortrag in der japanischen Stadt Saitama erläutert. Meister Okawa wurde am 8. Juli seinen Geburtstag in der großen Saitama-Arena gefeiert. Der Glaubensgemeinschaft Happy Science gehören mehr als zwölf Millionen Menschen in mehr als 100 Staaten an. Anhänger und Gäste verfolgten den Vortrag, der weltweit übertragen wurde, an mehr als 3500 Orten.

In seinem Vortrag ging Meister Okawa auf die wachsende Bevölkerungszahl ein. Er befasste sich zudem mit der Armut und anderen Problemen, die damit zusammenhängen. Ryuho Okawa, der Frieden und Wohlstand den Boden bereiten möchte, sagte:

„Eine strahlende Zukunft lässt sich nicht durch eine manipulierte Politik erzwingen. Hände weg von Systemen, die Zustimmung erzwingen!

Stattdessen ist eine Rückkehr zu den Grundlagen notwendig. Jeder muss sich fragen:

Was kann ich selbst tun?“

Meister Okawa erörtert in dem Vortrag, der den Weg, den Japan und der Rest der Welt nehmen sollten, beschreibt, weitere Punkte:

• Wie ist die Politik der aktuellen japanischen Regierung von Abe einzuschätzen?

• Was ist unter einer „inneren Revolution“, einer „Revolution des Geistes“ zu verstehen?

• Voraussetzungen, als eine hervorragende Person bezeichnet zu werden.

• Welche Probleme ergeben sich, wenn ein Mensch glaubt, Gottes Platz einnehmen zu können?

• Welche Anordnung gab Gott den Menschen?

Der Vortrag kann in allen Niederlassungen und Tempeln von Happy Science überall auf der Welt gesehen werden.

Die Geburtstagsfeier von Meister Okawa ist eine der beiden großen jährlichen Feiern bei Happy Science. Im Dezember begehen die Mitglieder das El-Cantare-Fest. Sie danken dann El Cantare, dem Gott der Welt, und erneuern ihren Schwur, sich mit ganzer Kraft für die Errichtung des Landes Utopia einzusetzen.

Meister Okawa hat auf allen fünf Kontinenten gepredigt. Er befasste sich mit den Lehren des Geistes und den Geheimnissen der spirituellen Welt. Er befasste sich mit Fragen des Lebens, der Politik sowie der Ökonomie und des Wirtschaftsmanagements. Bis Mai 2014 hat er mehr als 2.200 Vorträge gehalten und bis Ende Juni mehr als 1600 Schriften veröffentlicht.