Am 5. Dezember 2012 veranstaltete Happy Science im Internationalen Forum Tokyo ein El-Cantare-Festival. Es handelt sich um eine Zeremonie, die am Ende des Jahres abgehalten wird. Die Anhänger von Happy Science drücken gegenüber Herrn El Cantare ihren herzlichen Dank dafür aus, dass er auf die Erde herabgestiegen ist, um die Menschheit zu retten. Wir versprechen, basierend auf seinen Lehren die ideale Welt auf Erden zu verwirklichen. Meister Ryuho Okawa hielt aus diesem Anlass einen Vortrag mit dem Titel „Was ist globale Gerechtigkeit?“ Er wurde über Satellit an 3.500 Orten auf der ganzen Welt ausgestrahlt.

Meister Okawa wies darauf hin, dass die Supermacht Amerika jetzt eine schwierige Phase durchmacht. Da Amerika ein wichtiger Entscheidungsträger bei der Festlegung der weltweiten Standards für Gerechtigkeit sei, verliere die Menschheit dadurch ihren Maßstab.

Der Meister kritisierte die politischen Systeme von Nordkorea und China scharf. Er machte darauf aufmerksam, dass die dortigen Führer nicht die Interessen ihrer Völker vertreten würden. Er ermahnte die Entscheidungsträger, dem Wohlergehen der Menschen Vorrang einzuräumen.

Meister Okawa will dem Aufstieg Chinas zur neuen Supermacht nicht im Wege stehen. Er fordert aber, dass China den Menschen freien Zugang zu Informationen gewährt. Das Herausfiltern von kritischen Informationen, nur um die unwissenden Massen bequem regieren zu können, sei ein Elend. So dürfe die kommunistische Regierung die 1,3 Milliarden Chinesen nicht behandeln. Das Land solle seiner Bevölkerung neben dem Recht auf freie Information auch andere Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit gewähren.

Meister Okawa erklärte: „Unter allen Menschenrechten ist die Freiheit des Glaubens am wichtigsten, da die Menschen ihr Leben von Gott erhalten haben. Ohne die Freiheit des Glaubens kann die Menschheit keinen wahren Frieden und Wohlstand genießen.“ Das spirituelle Oberhaupt von Happy Science stellt klar, dass sich der staatlich verordnete Atheismus gegen den Willen Gottes und die globale Gerechtigkeit richtet.

Fest schloss er: „Ich werde weiterhin kämpfen, bis der neue Standard für globale Gerechtigkeit hergestellt ist.“

Für die Menschheit ist nun die Zeit gekommen, die Worte von Meister Ryuho Okawa als Wegweiser für die Bildung eines neuen Systems der globalen Gerechtigkeit zu erkennen.